German Concepts Explained /

Relative sentences with was, wo, woher, wohin

Heute sind wir schnell fertig, keine Sorge.
Hier findest du alles, was du suchst.
Erkennst du das fett gedruckte Wort?
Ja natürlich, „was” kennt doch jeder.
Ja, aber was ist die Funktion?
Es gibt genauere Informationen über „alles”. Also ist das ein Relativpronomen?
Ganz genau!
Bezieht sich der Relativsatz auf
→ etwas Unbestimmtes, z.B. die Pronomen das, alles, etwas, nichts, oder
→ einen ganzen Satz,
dann nimmt man das Relativpronomen „was”.
Das, was du suchst, findest du hier nicht.
Das ist alles, was sie beim ersten Date beachten sollten.
Etwas, was ich besonders mag, ist Humor.
Es gibt nichts, was er nicht isst.
Sie sagt immer, was sie denkt.
Bezieht sich der Relativsatz auf
→ einen Ort oder Ortswechsel,
kann man auch „wo”, „wohin” oder „woher” verwenden.
Das ist die Stadt, wo ich aufgewachsen bin.
Das ist die Stadt, wohin ich gerne ziehen würde.
Das ist die Stadt, woher ich komme.